Projekte

Seit 2013 fördert die Anni-Hofmann-Stiftung ausgewählte Projekte zur Forschung am Glioblastom. Im Folgenden stellen wir Ihnen die bisherigen als auch aktuellen Projekte vor.

„Derzeit finanzieren wir zu fast 100% drei Forschungsgruppen an der LMU München, der Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf und der Universitätsklinik Heidelberg unter der wissenschaftlichen Führung von Herrn Prof. Tonn, Herrn Prof. Westphal und Herrn Prof. Steinbach. Warum? Weil es auch uns um Menschen geht und wir uns für eine bessere Zukunft einsetzen möchten. Leider mussten wir selbst mitansehen wie eine unserer langjährigen Mitarbeiterinnen an dem Hirntumor Glioblastom erlag. Eine sehr schmerzliche Erfahrung für uns alle. Dies gab den Anlass für uns, die Anni Hofmann Stiftung zu gründen mit dem Ziel, diese Krankheiten in ihrer Ursächlichkeit zu erforschen und zu bekämpfen.“

Dr. Harald Wack